Der Mönchssittich

Wie lebt der Mönchssittich?

Myiopsitta monachus ist der lateinische Name des Mönchssittich. Diese Vögel leben in Südamerika und sind die einzigen Sittiche, die in riesigen Gemeinschaftsnestern brüten. Sie gehören zur Familie der Papageien und sind sehr gesellige Tiere, die man größtenteils in Schwärmen zu sehen bekommt. Teilweise sind sie in Wäldern anzutreffen, zum größten Teil aber in weitläufigen Landschaften mit Baumbestand.

Woran erkennt man die Sittiche?

Die bis 30 cm großen Sittiche (mit Schwanz) sind relativ unscheinbar. Sie haben ein grünes Grundgefieder. Stirn, Wangen, Brust und Bauch sind grau, wobei bei manchen Unterarten die Brustfedern hellgrau gesäumt sind und das Grau des Bauches einen leichten gelben Schimmer besitzt. Der lange Schwanz der Vögel und die Schwungfedern sind dunkelblau. Geschlechtsspezifische Unterschiede gibt es rein äußerlich nicht, weswegen für die Bestimmung des Geschlechts ein Bluttest erforderlich ist.

Wovon ernährt sich der Mönchssittich?

Der Mönchssittich hat eine große Speisekarte. Hauptsächlich aber ernährt er sich von Samen, Gräsern, Nüssen, Insekten & Früchten. Möchnssittiche werden teilweise als Ernteschädlinge bezeichnet und verfolgt, da sie oft in Schwärmen gesamte Ernten verzehren und damit vernichten. So wird berichtet, dass sie z.B. in Uruguay Maisfelder vernichten und deswegen Einheimische versuchen, die Fortpflanzung der Vögel zu stoppen.

Der Mönchssittich als Stubenvogel?

Sie sind sehr lebhaft und was noch viel wichtiger ist - sie haben eine extrem laute Stimme. Dies könnte viele Vogelliebhaber daran hindern, diese intelligenten Vögel als Haustiere zu halten. Jedoch hat man viel Freude an ihnen, wenn man sie mindestens paarweise in einer großen Voliere hält und sich von gelegentlichen Gesanges- oder Meckerattacken nicht beeindrucken lässt. Sie sind sehr schlau und sprachbegabt, auch wenn das Sprechen immer einem leichten Quäken ähnelt.

Charakter und Verhalten des Mönchssittich

Mönchssittiche sind alles andere als träge. Sie sind meist in Bewegung und sehr quirrlig. Sie besitzen viel Phantasie und verblüffen immer wieder mit ihrer Intelligenz und ihrem frechen Wesen. Sie vertragen sich nur bedingt mit anderen Vogelarten, werden aber sehr zutraulich und leben sogar teilweise in Städten unter den Menschen.

Links & Quellen zum Thema Mönchssittich

Mönchssittich auf tierdoku.com
Mönchssittich auf wikipedia.de
Buch: Südamerikanische Sittiche (Thomas Arndt, Band 5)

© by moenchssittich.de | Impressum